Bedeutung der Frühen Förderung und Betreuung im Schweizer Bildungssystem.


3. September 2021

Kursaal in Bern

Je nach aktueller Situation findet der Bildungstag virtuell statt. Die Veranstalter*innen entscheiden Mitte Mai 2021.



Alle zwei Jahre findet der Schweizer Bildungstag statt. Er ist die führende bildungspolitische Veranstaltung auf nationaler Ebene, die Entscheidungsträger aus der Bildungspolitik, Wirtschaft, Gesellschaft sowie Lehrerorganisationen zusammenbringt.

Ausgerichtet wird sie gemeinsam vom Dachverband Lehrerinnen und Lehrer Schweiz LCH und dem Syndicat des Enseignants Romands SER.
 

Programm

09.00

Eintreffen

Kursaal Bern oder virtueller Raum

09.30

Begrüssung

Marina Villa, Moderatorin
Dagmar Rösler, Zentralpräsidentin LCH
Samuel Rohrbach, Präsident SER

 

Grusswort

Silvia Steiner, Präsidentin EDK und Bildungsdirektorin ZH

09.45

Zwei Inputreferate
mit Einbezug der Gäste

Heidi Simoni, Direktorin Marie Meierhofer Institut für das Kind
Die Perspektive der Frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung (FBBE) und der Tagesstrukturen

 

 

Martin Eichler, Chefökonom bei BAK ECONOMICS AG
Zum volkswirtschaftlichen Nutzen von Tagesstrukturen

 

 

Reaktionen von:

  • Elisabeth Baume-Schneider, Co-Präsidentin Alliance Enfance
  • Philippe Gnaegi, Direktor Pro Familia Schweiz
  • Juan Beer, CEO Zurich

10.45

Networking-Pause

 

11.15

Diskussionsrunden in Kleingruppen

Die Gäste können sich in Kleingruppen über verschiedene Aspekte des Themas auszutauschen – unter anderem:

  • Bedarf & Qualität
  • Vernetzung & Übergänge
  • Führung & Koordination
  • Föderalismus & Kompetenzen
  • Finanzierung & Kostenbeteiligung

12.15

Plenum

Im Plenum werden die wichtigsten Erkenntnisse aus den Inputreferaten und den Diskussionsrunden zusammengeführt.

12.45

Abschlussreferat

Muriel Langenberger, Swiss Society Lab GbmH
Was bedeuten die heutigen Erkenntnisse für die Frühe Förderung, die Tagesstrukturen und das Schulwesen der Zukunft?

13.15

Schlussworte und Dank

Dagmar Rösler, Zentralpräsidentin LCH
Samuel Rohrbach, Präsident SER

13.30

Stehlunch